Banner

Anwendungen

„Nitritpeak“ in Aquarien erkennen und Schäden vorbeugen

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 24.06.2021 09:19:57

 

In solch einem gut eingefahrenen Aquarium tritt ein Nitritpeak nur unter besonderen Umständen auf.

Der Begriff Nitritpeak setzt sich aus dem chemischen Namen für das Salz der Salpetrigen Säure (HNO2) und dem englischen Wort für „Spitze“ zusammen und bezeichnet das unter Süßwasser-AquarianerInnen bekannte und gleichermaßen gefürchtete Phänomen eines starken Anstiegs der Nitritkonzentration im Aquarienwasser. Dabei können Werte erreicht werden, bei denen Fische oder Wirbellose schwere Schäden erleiden oder sogar sterben können.
Eine Nitritbelastung im Aquarium kann man weder sehen noch riechen. Die Messung von Nitrit stellt demnach eine der wichtigsten Wasserparametermessungen dar, die Sie in Ihrem Aquarium durchführen sollten. Dabei sollte die Messung nicht nur bei der Neueinrichtung erfolgen, sondern regelmäßig (alle 3 bis 4 Wochen) und darüber hinaus immer, wenn es einen Anlass dafür gibt. Denn Nitritpeaks treten nicht nur bei der Einrichtung von neuen Becken auf – auch in bereits laufenden Becken kann es durch verschiedene Faktoren zu diesem gefährlichen Ereignis kommen – aber dazu später mehr.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Ammonium, Nitrit, Stickstoffverbindungen, Süßwasser

Phosphorwerte im Riffaquarium ermitteln

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 17.05.2021 12:53:53

Phosphor ist ein essenzielles Element für alle Lebensformen. Während Phosphor für das Wachstum von Pflanzen und Tieren lebenswichtig ist, kann er für Aquarienbewohner, insbesondere Korallen, schon in geringen Konzentrationen problematisch sein. In diesem Artikel stellen wir Ihnen diesen Parameter ein wenig genauer vor und verraten Ihnen, womit sie Phosphor auch in niedrigen Konzentrationen in Ihrem Aquarium messen können.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Meerwasser, Phosphor und Phosphat

Warum Alkalinität und Calcium in Riffaquarien besonders wichtig sind

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 17.05.2021 10:55:33

Alkalität und Calcium sind wichtige Parameter in allen marinen Ökosystemen, insbesondere, wenn darin Korallen vorkommen. In diesem Artikel möchten wir ihnen diese beiden Parameter und ihre Messung im Riffaquarium etwas näher vorstellen.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Wasserhärte, Checker, Meerwasser, Calcium

Gesamtammonium im Aquarium

Veröffentlicht von  Bettina Feiler am 21.03.2018 12:45:00

Futter und Fischexkremente belasten das Wasser mit Gesamtammonium. Dieses zerfällt in Abhängigkeit von Temperatur und pH-Wert des Aquarienwassers in das harmlose Ammoniumion (NH4+) und das extrem fischgiftige Ammoniak (NH3). Dessen Konzentration muss immer unter 0,02 mg/L (20 ppb) liegen.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Ammonium, Stickstoffverbindungen, Süßwasser

Phosphor im Riffaquarium messen

Veröffentlicht von  Stefan Langner am 29.01.2018 14:20:11

Phosphor ist ein essentielles Element für jedes Leben, allerdings kann es in höheren Konzentrationen für Aquarienbewohner problematisch werden. Besonders problematisch ist es für Korallen, hier verhindern zu hohe Konzentrationen die Kalzifizierung. Im Wasser kommt Phosphor fast ausschließlich als Phosphat PO43- vor. Es gibt mehrere verschiedene Arten von Phosphat im Aquarium, die beiden wichtigsten sind Othophosphat und Organophosphat.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Meerwasser, Phosphor und Phosphat

Nitrit im Salzwasseraquarium bestimmen

Veröffentlicht von  Stefan Langner am 29.01.2018 13:20:08

Vielen Aquarianern ist Nitrit im Salzwasseraquarium als eine Komponente des Stickstoffkreislaufs bekannt. Er beginnt mit dem Gesamtammonium, das als Abfallnebenprodukt des Stoffwechsels von Lebewesen im Aquarium produziert wird. Der Abbau des Ammoniums erfolgt bakteriell, Produkt dieses Prozesses ist Nitrit, welches selbst in einem weiteren Schritt durch Bakterien zu Nitrat oxidiert wird.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Meerwasser, Nitrit, Stickstoffverbindungen

Calcium – ein wichtiges Element im Riffaquarium

Veröffentlicht von  Stefan Langner am 25.01.2018 15:53:09

Calcium ist ein essentieller Bestandteil in einem gesunden Riffaquarium. Korallen, Korallenalgen, und andere Meeresbewohner benötigen Calcium für Kalzifizierung und Wachstum – so viel, dass ein Aquarium, das solche Organismen enthält, regelmäßige Calciumzugaben benötigt, um ein ausreichendes Niveau zu halten. Es gibt eine Reihe von käuflichen Ergänzungsmitteln, von Calciumsalzen bis zu gepufferten calciumhaltigen Mitteln, die zusätzlich noch die Alkalität des Aquariumwassers erhöhen. Viele Aquarianer geben Calcium nach einem definierten Zeitplan zu, entweder händisch oder mithilfe einer automatisierten Dosierpumpe.

Weiterlesen

Themen: Aquaristik, Checker, Meerwasser, Calcium

Abonnieren Sie E-Mail-Updates zu diesem Blog