Banner

Anwendungen

Den Wassergehalt von Biodiesel bestimmen

Veröffentlicht von  Bettina Feiler am 11.05.2021 11:04:08

Neben den Benzin-Motoren spielen die Diesel-Motoren eine wichtige Rolle in unserer Zeit. Nicht nur in der Automobilindustrie werde Sie eingesetzt, sondern auch bei Schiffen und Flugzeugen. Der Hauptbestandteil des Diesels wird mittels der fraktionierten Destillation aus Erdöl gewonnen. Hierbei bilden im Gegensatz zum Benzin längere Alkane/Cycloalkane (C15-C18) die Grundlage des Motortreibstoffes.

Weiterlesen

Themen: Titration

Wenn es blitzsauber sein muss - Wirkung und Bestimmung von Desinfektionsmitteln

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 23.02.2021 14:19:15

Sauberkeit ist Sicherheit.

Mehr denn je ist es aktuell, die richtigen Hygiene- und Reinigungspraktiken einzuhalten bzw. sie dort einzuführen, wo sie bisher nicht vorhanden waren. Das ist alles schön und gut, aber woher wissen Sie, dass Ihre Reinigungs- und Desinfektionsmittel ihre Aufgabe erfüllen? Desinfektionsmittel, Tenside, Reinigungsmittel usw. zu testen, ist ein guter Weg, um ihre Wirksamkeit zu gewährleisten.

Weiterlesen

Themen: Titration, Redoxpotential, Temperatur, Chlor, Ionen

Überwachung der Nitratauswaschung aus gedüngten Böden

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 20.01.2021 09:00:00

Nitrat (NO3-) ist eine Form von Stickstoff und ein Makronährstoff, der für das Wachstum und die Reproduktion von Pflanzen unerlässlich ist. Atmosphärischer Stickstoff (N2) wird von spezialisierten Pflanzenarten und Bakterien zu Nitrat im Boden "fixiert", das von den Pflanzen aufgenommen wird und dann in den Boden zurückgeführt wird, wenn die Pflanze stirbt und die organischen Materialien zersetzt werden. Da die Menge an natürlich vorkommendem Nitrat im Boden für die Erträge der konventionellen Landwirtschaft nicht ausreicht, wird das Nitrat durch die Zugabe von Düngemitteln ergänzt.

Weiterlesen

Themen: Titration, Agrar und Gartenbau, Wasser, Photometer, Umwelt, Nitrat, Stickstoffverbindungen

Bestimmung der starken und Gesamtalkalität in Wasser durch Titration

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 21.12.2020 11:04:00

Die Alkalität ist ein Maß für die Fähigkeit einer Wasserprobe, bei einer Säurezugabe den pH-Wert nur langsam zu ändern. Sie wird daher auch als die Pufferkapazität des Wassers bezeichnet und ist ein wichtiges Maß für die Wasserqualität. Wenn ein Wasserkörper eine hohe Alkalität aufweist, ist er sehr widerstandsfähig gegen pH-Änderungen durch Säurezusätze, wie z.B. bei der Einleitung von Industrieabwässern. Umgekehrt bedeutet eine niedrige Alkalinität, dass ein Wasserkörper selbst bei geringen Säurezugaben anfällig für schnelle pH-Änderungen ist. Die in natürlichen Gewässern vorkommenden Lebewesen sind in der Regel empfindlich gegenüber pH-Schwankungen. Daher ist die Alkalität ein wichtiger Faktor für aquatische Ökosysteme. Für die meisten Wasserorganismen ist ein pH-Wert zwischen 6 und 8 ideal. Wenn der pH-Wert des Wassers aufgrund einer niedrigen Alkalität diesen Bereich unter- oder überschreitet, sind Fische, Amphibien, wirbellose Lebewesen und auch Pflanzen Stressfaktoren ausgesetzt. Für das Ökosystem ergeben sich Probleme wie Beeinträchtigungen der Reproduktion und des Wachstums der autochtonen Arten und Verdrängung dieser durch die Invasion unerwünschter Organismen.

Weiterlesen

Themen: Titration, Wasser, Wasserhärte

Chemischer Sauerstoffbedarf in Abwässern mit hoher Trübung

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 21.12.2020 11:01:34

Die Prüfung des Abwassers ist für jeden Produktionsbetrieb von größter Wichtigkeit, um sicherzustellen, dass das in die Kanalisation abgegebene Wasser den gesetzlichen Forderungen und Grenzwerten entspricht. Das Einleiten von Abwasser, das die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllt, kann mit strafrechtlichen Konsequenzen einhergehen und mit hohen Geldstrafen belegt werden.

Weiterlesen

Themen: Titration, Wasser, Photometer, Umwelt, Redoxpotential, Sauerstoff, Abwasser

Den Säuregehalt mit HI931 in Fruchtsaft bestimmen

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 10.09.2020 14:21:55

Das richtige Verhältnis von Zucker und Säure ist von essentieller Bedeutung, damit ein Fruchtsaft gut schmeckt und die richtigen Aromen entfalten kann. Zudem sagt dieses Verhältnis etwas über die Reife der verwendeten Früchte aus. Üblicherweise haben unreife Früchte ein niedriges Zucker-zu-Säure-Verhältnis, während reife Früchte ein hohes haben. Fruchtsäfte enthalten von Natur aus verschiedene Säuren, die wesentlich zu ihrem Geschmack beitragen. Der Verbraucher hat sich daran gewöhnt und erwartet von Orangensaft beispielsweise einen saureren Geschmack als von Birnen- oder Pfirsichsaft. 

Weiterlesen

Themen: Titration, Lebensmittel, Getränke, Säure

Hefe-assimilierbarer Stickstoff (YAN) – essenzieller Hefenährstoff für gesunde Weingärungen

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 30.07.2020 10:32:16

Hefe-Ernährung bei der Weingärung

Weiterlesen

Themen: Titration, pH-Wert, Lebensmittel, pH-Meter, Foodcare, Säure, Refraktometer, Brechungsindex, Wein, Stickstoffverbindungen

Moderne Messtechnik für die Lebensmittelsicherheit

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 29.01.2020 09:53:08

Bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln und den dazu benötigten Rohstoffen hat die Einhaltung größtmöglicher Hygiene höchste Priorität. Lebensmittel sind während ihres gesamten Herstellungsprozesses der Kontamination durch Mikroorganismen ausgesetzt. Auch modernste Produktionsanlagen können nur begrenzt davor schützen, denn auch sie können keine völlige Keimfreiheit gewährleisten.

Weiterlesen

Themen: Leitfähigkeit, Titration, pH-Wert, Wasser, Lebensmittel, pH-Meter, Getränke, Foodcare, Temperatur, Sauerstoff, Salzgehalt, Säure, Refraktometer, Luftfeuchtigkeit

Salz- und Säureanalysen in Lebensmitteln

Veröffentlicht von  Bettina Feiler am 25.09.2019 10:11:00

Egal, ob als Verbraucher oder als professioneller Lebensmittelwissenschaftler, Qualitätsanalyse und Sicherheit in Lebensmitteln geht jeden an. Um sichere, stabile und vor allem gut schmeckende Lebensmittel herzustellen ist es besonders wichtig, Salz und Säure zu überwachen und zu kontrollieren.

Weiterlesen

Themen: Titration, Lebensmittel, Foodcare, Säure, Brechungsindex

Bestimmung von pH-Wert und titrierbarer Säure in Sauerteig

Veröffentlicht von  Sabrina Mesters-Wöll am 11.07.2019 14:58:08

Schon lange bevor man Backhefe in Supermärkten kaufen konnte, wurden bei der Herstellung von Brot und Backwaren Backtriebmittel genutzt.
Triebmittel sind beim Backen meist unverzichtbar. Sie reagieren mit dem Teig zu Kohlendioxid, bilden Lufteinschlüsse und lassen ihn aufgehen.
Dies macht Brot und Backwaren weicher und es bildet sich die gewünschte, luftige Textur, welche die Menschen schon seit Jahrtausenden zu schätzen wissen. Das wohl älteste bekannte Backtriebmittel ist der Sauerteig, der bei der natürlichen Fermentation von Teig entsteht.

Auch heute noch wird Sauerteig, meist als sogenannter „Sauerteigstarter“, bei der Brotherstellung verwendet. Der Sauerteigstarter ist ein vorfermentiertes Gemisch aus Mehl und Wasser, welches neben Hefepilzen auch bestimmte Bakterien enthält. Während
die Hefen vor allem für die Bildung von Kohlendioxid sorgen, verstoffwechseln die Bakterien bestimmte Zuckerarten zu Milchsäure und Essigsäure, welche für den leicht sauren, für Sauerteigbrote charakteristischen Geschmack verantwortlich sind.

Weiterlesen

Themen: Titration, pH-Wert, Lebensmittel, pH-Meter, Foodcare, Säure

Abonnieren Sie E-Mail-Updates zu diesem Blog