Banner

Produktvorstellungen

Die CAL Check-Funktion

Veröffentlicht von Bettina Feiler am 22.02.2018 10:16:00

Heute stellen wir Ihnen ein besonderes Funktions-Highlight von Hanna Instruments vor. CAL CheckTM ist eine einzigartige und vielseitige Funktion um die Gerätekalibrierung der unterschiedlichsten Geräte zu überwachen und sicherzustellen, dass Ihre Messwerte stets zuverlässig, genau und reproduzierbar sind, da es alle Fehlereinflüsse überwacht und auftretende Fehler frühzeitig erkennt.

Inzwischen findet sich diese Funktion in drei Gerätetypen, und auch wenn sie sich immer mit der Geräteüberwachung beschäftigt, arbeitet sie je nach Messgerät auf eine andere Art und Weise. Diese möchten wir Ihnen gerne nachfolgend einmal genauer vorstellen:

1.     CAL CheckTM für pH-Meter und Elektroden

Cal Check Display

 

Gerade bei pH-Metern kommt es häufig zu Problemen, wie beispielsweise einer verschmutzen oder defekten Elektrode, oft sind auch einfach die Puffer kontaminiert, weshalb eine Kalibrierung nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann. Genau dann kommt die CAL CheckTM-Funktion zum Einsatz. Mithilfe der Parameter Offset und Steilheit und mit dem Vergleich zu vorherigen Kalibrierungen erkennt das Messgerät Fehler wie diese.

 

 

Einige Messgeräte verfügen zusätzlich über eine weitere Funktion, dem Sensor CheckTM. Dieser erkennt sogar gebrochene Glasmembranen und verschmutzte oder defekte Diaphragmen. Dafür bedarf es allerdings spezieller Elektroden mit einem zusätzlichen Erdungsstift, diese sind für die edge®-Tabletmessgeräte sowie als Elektroden mit BNC+Pin-Anschluss verfügbar.

2.     CAL CheckTM für Photometer

HI96731-11 Cal Check für Photometer

 

Anders als bei pH-Metern werden bei den Photometern speziell entwickelte CAL CheckTM-Standards zur Überprüfung der Messwerte benötigt. Die Anwendung ist dabei sehr einfach. Die Standards werden fertig angemischt in Küvetten geliefert. Durch eine Messung des Offsets wird mit zwei Küvetten die Funktionalität des Gerätes überprüft. Beim Einsetzen der Küvette A wird ein Nullabgleich durchgeführt, anschließend wir mithilfe von Küvette B ein vordefinierter Punkt gemessen, sodass der Anwender direkt erkennt, dass sein Messgerät zuverlässig im Bereich der Toleranz misst.

 

3.     CAL CheckTM für Thermometer

Cal Check für Thermometer

 

 

Auch bei den Thermometern gibt es spezielles Zubehör zur Überprüfung. Die Kalibrierschlüssel erzeugen eine Referenzspannung für eine bestimmte Temperatur, das Gerät vergleicht diese mit seiner gemessenen Spannung. Darüber hinaus hat eine Reihe von Thermometern hat diese Referenz auch fest verbaut und führt diese Überprüfung automatisch während des Selbsttests beim Start durch.

 

 

Die CAL CheckTM-Funktion ist eine Überprüfung der Gerätekalibrierung und darf nicht mit einer Kalibrierung verwechselt werden. Sie dient in allen Fällen lediglich einer Kontrolle des Messgerätes. Falls Abweichungen festgestellt werden, muss das Messgerät wenn möglich selbst oder – wenn das nicht möglich ist – für eine Wartung bzw. Werkskalibrierung eingeschickt werden.

Solange die Funktionalität allerdings keine Fehler feststellt, kann der Anwender sich guten Gewissens auf seine Messwerte verlassen und muss sich nicht mit Referenzmessungen beschäftigen.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch bei uns.

Themen: Photometer, pH-Meter, Temperatur

Abonnieren Sie E-Mail-Updates zu diesem Blog