Tipps & Tricks

Alkalität im Meerwasseraquarium / Riffaquarium messen

Veröffentlicht von Bettina Feiler am 20.12.2017 11:24:00

Kupferstreifen-PinzettfischAlkalität – oder auch Alkalinität – ist aus mehrerlei Gründen ein bedeutender Parameter für Riffaquarien. Die Alkalität beschreibt die Fähigkeit eines Systems seinen pH-Wert stabil zu halten, wenn Säuren hinzugefügt werden. In Salzwasser ist Alkalität in zwei Formen vorhanden, als Karbonat (CO32-) und als Hydrogenkarbonat (HCO3-). Vereinfacht ausgedrückt, je größer die Alkalität in einem Aquarium desto besser werden schnelle pH-Änderungen verhindert.

Warum Alkalität messen?

Ein korrekter Wert ist wichtig für Korallenkalzifizierung und -skelettbildung. Eine ausreichende Alkalität verhindert Korallenbleiche, Gewebeverlust und sichert die Funktion von installierten Geräten. Die Alkalität wird am besten wöchentlich oder bei Bedarf, in Abhängigkeit von der Frequenz in der Sie entsprechende Chemikalien zugeben, gemessen, um ein gesundes Ökosystem zu erhalten.

Chemikalien richtig dosiert

Im Handel gibt es viele Lösungen und Chemikalien, die man dazu verwenden kann, die Alkalität im Riffaquarium einzustellen. Hierzu zählen Natriumhydrogenkarbonat (Natron), Kalkwasser oder diverse fertige Mischungen. Da sowohl zu hohe (Gefahr von Verätzung, Verkalkung von Pumpen und Heizgeräten, etc.) als auch zu niedrige Alkalität (schwankender pH-Wert) für die Bewohner schädlich sind, ist eine Messung sehr wichtig.

Hannas Checker für Alkalität bieten hohe MesssicherheitDer Checker für Alkalität in dKH

Viele Test-Kits im Markt basieren auf Farbänderungen, die mit dem Auge beurteilt werden müssen. Das macht sie sehr ungenau und insbesondere im niedrigen Bereich schwierig zu verwenden. Hannas Checker® HC Minikolorimeter für Alkalität in Salzwasser bieten hier eine Alternative mit hoher Messgenauigkeit und Zuverlässigkeit. Angesiedelt im Bereich zwischen den chemischen Test-Kits und professionellen Messgeräten bieten die handlichen Geräte zudem ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis und sind mithilfe eines einzelnen Knopfs einfach zu bedienen.

Für die Alkalität in Meerwasser gibt es zwei Modelle, die in unterschiedlichen Einheiten messen:

  • Der Checker für Alkalität in Meerwasser, gemessen in dKH (Grad Karbonathärte) HI772 und
  • Der Checker für Alkalität in Meerwasser, gemessen in ppm (mg/L) HI755.

Beide verwenden die gleichen Reagenzien, HI755-26.

So einfach geht die Messung

  • Checker® HC HI772 oder HI755 mit einem Druck auf den schwarzen Knopf anschalten. Sobald „Add C1“ im Display erscheint ist er messbereit.
  • Füllen Sie eine saubere Küvette bis zur 10mL-Linie mit einer frischen Wasserprobe aus Ihrem Aquarium und verschließen Sie sie mit dem Schraubdeckel.
  • Reiben Sie die Küvette mit einem fusselfreien Tuch (z.B. HI731318) ab, um eventuelle Fettfilme, Staub oder Fingerabdrücke zu beseitigen.
  • Führen Sie die Küvette in den Messschacht des Geräts ein und schließen Sie den Deckel. Achten Sie darauf ihn vollständig zu schließen, um eine genaue Messung zu gewährleisten.
  • Drücken Sie den Knopf.
  • Sobald „Add C2“ im Display erscheint, nehmen Sie die Küvette und öffnen Sie den Deckel. Geben Sie mit der mitgelieferten Spritze geben 1 mL Reagenz hinzu, den Sie zuvor der Flasche HI755-26 entnommen haben.
  • Verschließen Sie die Küvette und wenden Sie sie 5-mal, um die Flüssigkeiten zu mischen.
  • Wischen Sie die Küvette erneut mit dem fusselfreien Tuch ab, damit jegliche Verschmutzungen beseitigt sind, und führen Sie sie erneut in den Checker ein
  • Drücken Sie den Knopf.
  • Je nachdem ob Sie den Checker® HC HI772 oder HI755 verwenden, wird die Alkalität entweder in dKH oder ppm angezeigt.

Schauen Sie sich auch unser Video (Englisch) mit ausführlichen Infos zum Umgang mit dem Checker HI772 an:

 

 

Umrechnen geht auch

Um einen Messwert von ppm in dKH umzurechnen, multiplizieren Sie ihn einfach mit 0,056, umgekehrt multiplizieren Sie einen dkH-Wert mit 17,86 um ppm zu erhalten. Durch Multiplikation mit 0,358 können Sie dkH in meq/L umrechnen, Multiplikation eines ppm-Werts mit 0,02 ergibt ebenfalls den Messwert in meq/L.

Die Alkalität im Wasser ist nur einer von mehreren wichtigen Parametern, die bei der Meerwasseraquaristik überwacht werden sollten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Übersichtsartikel.

 Den Checker HC Alkalität in dKH HI772 im Shop ansehen

Den Checker HC Alkalität in ppm HI755 im Shop ansehen

Professionelle Messtechnik erwünscht?

Alkalität in Salzwasser lässt sich mit höchster Genauigkeit mit unserem Multiphotometer und pH-Meter für die Aquakultur HI83303 oder dem Spektralphotometer HI801 iris messen.

Zum Übersichtsartikel zum Thema Wasseranalytik für die Meerwasseraquaristik

Themen: Photometer, Alkalinität

Abonnieren Sie E-Mail-Updates zu diesem Blog